LESEN – EIN TAG OHNE BUCH IST WIE EINE NACHT OHNE STERNE... eine Vision, ein Wunsch, ein Traum. Nur schwer ist es im Alltag, der meistgespickt ist von Verpflichtungen und Terminen sowie zahlreichen Möglichkeitenoder auch Ablenkungen sich zu beschäftigen, dieser Vision nachzukommen. Esgibt allerdings kaum einen Tag ohne LESEN, sei es Nachrichten am Handy ... oderin der Schule die tägliche Lesehausübung. Wie vergleichsweise im Sport ist auchhier   regelmäßiges   Training   notwendig.   In   der   Schule   bemühen   wir   uns   denSchülern Bücher möglichst schmackhaft zu machen, indem wir u.a. auch vielvorlesen. Wie auch im vergangenen Schuljahr wird es in Kooperation mit der NMS St.Peter/Au an mehreren Terminen ein „Lesekino“ geben, bei dem Schülerder   NMS   den   „Kleinen“   der   Volksschule   Bilderbücher   vorlesen.   Dafürwurden heuer extra neue Bücher angekauft, die sich besonders eignendafür.   Der   Elternverein   hat   sich   bereit   erklärt,   die   Kosten   dafür   zuübernehmen – VIELEN DANK!Auch die monatliche „Pausenzeitung“ ist bereits wieder eingetroffen mitThemen wie z.B. „Woher die Schokolade kommt“, „Wie fair ist Völkerball?“oder „Und wer regiert jetzt mit wem?“. Quizseiten bzw. jede Menge Witzerunden die Zeitung ab, sodass für jeden etwas dabei ist. Diese Zeitungfinden die Schüler in Zeitungsständern aller drei Standorte.In   jeder   unserer   Schulstandorte   gibt   es   ein   Buch   des   Monats,   dasdementsprechend präsentiert wird. Die Schüler können darin in den Pausenschmökern oder lesen, werden aber auch im Unterricht angeregt, damit zuarbeiten.LESEN – EIN TAG OHNE BUCH IST WIE EINE NACHT OHNE STERNE... eine Vision, ein Wunsch, ein Traum. Nur schwer ist es im Alltag, der meistgespickt ist von Verpflichtungen und Terminen sowie zahlreichen Möglichkeitenoder auch Ablenkungen sich zu beschäftigen, dieser Vision nachzukommen. Esgibt allerdings kaum einen Tag ohne LESEN, sei es Nachrichten am Handy ... oderin der Schule die tägliche Lesehausübung. Wie vergleichsweise im Sport ist auchhier   regelmäßiges   Training   notwendig.   In   der   Schule   bemühen   wir   uns   denSchülern Bücher möglichst schmackhaft zu machen, indem wir u.a. auch vielvorlesen. Wie auch im vergangenen Schuljahr wird es in Kooperation mit der NMS St.Peter/Au an mehreren Terminen ein „Lesekino“ geben, bei dem Schülerder   NMS   den   „Kleinen“   der   Volksschule   Bilderbücher   vorlesen.   Dafürwurden heuer extra neue Bücher angekauft, die sich besonders eignendafür.   Der   Elternverein   hat   sich   bereit   erklärt,   die   Kosten   dafür   zuübernehmen – VIELEN DANK!Auch die monatliche „Pausenzeitung“ ist bereits wieder eingetroffen mitThemen wie z.B. „Woher die Schokolade kommt“, „Wie fair ist Völkerball?“oder „Und wer regiert jetzt mit wem?“. Quizseiten bzw. jede Menge Witzerunden die Zeitung ab, sodass für jeden etwas dabei ist. Diese Zeitungfinden die Schüler in Zeitungsständern aller drei Standorte.In   jeder   unserer   Schulstandorte   gibt   es   ein   Buch   des   Monats,   dasdementsprechend präsentiert wird. Die Schüler können darin in den Pausenschmökern oder lesen, werden aber auch im Unterricht angeregt, damit zu

arbeiten.

LESEN – EIN TAG OHNE BUCH IST WIE EINE NACHT OHNE STERNE



… eine Vision, ein Wunsch, ein Traum. Nur schwer ist es im
Alltag, der meist gespickt ist von Verpflichtungen und Terminen sowie
zahlreichen Möglichkeiten oder auch Ablenkungen sich zu beschäftigen, dieser
Vision nachzukommen. Es gibt allerdings kaum einen Tag ohne LESEN, sei es
Nachrichten am Handy … oder in der Schule die tägliche Lesehausübung. Wie
vergleichsweise im Sport ist auch hier regelmäßiges Training notwendig. In der
Schule bemühen wir uns den Schülern Bücher möglichst schmackhaft zu machen, indem
wir u.a. auch viel vorlesen.



·        
Wie auch im vergangenen Schuljahr wird es in Kooperation mit
der NMS St. Peter/Au an mehreren Terminen ein „Lesekino“ geben, bei dem Schüler der NMS den „Kleinen“ der
Volksschule Bilderbücher vorlesen. Dafür wurden heuer extra neue Bücher
angekauft, die sich besonders eignen dafür. Der Elternverein hat sich bereit
erklärt, die Kosten dafür zu übernehmen – VIELEN DANK!



·        
Auch die monatliche „Pausenzeitung“
ist bereits wieder eingetroffen mit Themen wie z.B. „Woher die Schokolade
kommt“, „Wie fair ist Völkerball?“ oder „Und wer regiert jetzt mit wem?“.
Quizseiten bzw. jede Menge Witze runden die Zeitung ab, sodass für jeden etwas
dabei ist. Diese Zeitung finden die Schüler in Zeitungsständern aller drei
Standorte.



·        
In jeder unserer Schulstandorte gibt es ein Buch des Monats,
das dementsprechend präsentiert wird. Die Schüler können darin in den Pausen
schmökern oder lesen, werden aber auch im Unterricht angeregt, damit zu
arbeiten.



 



 

LESEN – EIN TAG OHNE BUCH IST WIE EINE NACHT OHNE STERNE

 

 

… eine Vision, ein Wunsch, ein Traum. Nur schwer ist es im Alltag, der meist gespickt ist von Verpflichtungen und Terminen sowie zahlreichen Möglichkeiten oder auch Ablenkungen sich zu beschäftigen, dieser Vision nachzukommen. Es gibt allerdings kaum einen Tag ohne LESEN, sei es Nachrichten am Handy … oder in der Schule die tägliche Lesehausübung. Wie vergleichsweise im Sport ist auch hier regelmäßiges Training notwendig. In der Schule bemühen wir uns den Schülern Bücher möglichst schmackhaft zu machen, indem wir u.a. auch viel vorlesen.

 

·         Wie auch im vergangenen Schuljahr wird es in Kooperation mit der NMS St. Peter/Au an mehreren Terminen ein „Lesekino“ geben, bei dem Schüler der NMS den „Kleinen“ der Volksschule Bilderbücher vorlesen. Dafür wurden heuer extra neue Bücher angekauft, die sich besonders eignen dafür. Der Elternverein hat sich bereit erklärt, die Kosten dafür zu übernehmen – VIELEN DANK!

 

·         Auch die monatliche „Pausenzeitung“ ist bereits wieder eingetroffen mit Themen wie z.B. „Woher die Schokolade kommt“, „Wie fair ist Völkerball?“ oder „Und wer regiert jetzt mit wem?“. Quizseiten bzw. jede Menge Witze runden die Zeitung ab, sodass für jeden etwas dabei ist. Diese Zeitung finden die Schüler in Zeitungsständern aller drei Standorte.

 

·         In jeder unserer Schulstandorte gibt es ein Buch des Monats, das dementsprechend präsentiert wird. Die Schüler können darin in den Pausen schmökern oder lesen, werden aber auch im Unterricht angeregt, damit zu arbeiten.