… aus unseren VOLKSSCHULEN

 

KICK IT LIKE NINA

 

… war das Motto am 2. März für die Mädchen der ersten und zweiten Klassen der VS St. Peter/Au. Dieses Projekt der Bildungsdirektion NÖ, des NÖ Fußball Verbandes, des ÖFB und des Sportland NÖ brachte zwei weibliche Fußballprofis an die Schule, um den Mädchen diese Sportart näher zu bringen.

Nina Burger konnte als Schirmherrin dieser Aktion gewonnen werden. Die Niederösterreicherin ist mit 109 Länderspielen Österreichs Rekordteamspielerin und erzielte dabei 53 Tore. 2017 stand sie mit Österreich im Semifinale der Europameisterschaft in den Niederlanden und erzielte bei der Endrunde zwei Tore gegen die Schweiz und gegen Island.

 

Mit fußballspezifischen Bewegungseinheiten in den Volksschulen wollen Nina und weitere prominente Vorbilder aus dem NÖ Frauenfußball – bei uns waren Julia Hickelsberger-Füller und Claudia Bauer/NÖ Auswahltrainerin - die Mädchen für den Fußball gewinnen und begeistern.

 

Die Mädchen wurden im Anschluss mit einem Gutschein für ein Schnuppertraining zum nächstgelegenen Verein eingeladen und können sich dort weiter versuchen. Für alle Mädchen, die sich bei einem Verein anmelden, gibt’s einen Fußball und ein „Nina“-T-Shirt.

Bildungsdirektor Mag. Johann Heuras schaute ebenfalls vorbei und animierte die Mädchen, auch Fußball einmal im Verein auszuprobieren.
Die Sporteinheit mit Julia und Claudia hat den Mädchen viel Spaß gemacht. ES LEBE DER SPORT!

 

OMUTIMA  “Herz für Uganda”

 

 

Haubiversum 

Am Dienstag (10.12.) fuhren die 2. Klassen ins Haubiversum nach Petzenkirchen. Die Kinder bekamen eine Führung durch die Bäckerei und durften anschließend Lebkuchenkekse backen. Danach gab es noch eine leckere gesunde Jause. Es war ein sehr schöner Tag mit tollen Erlebnissen. 

Forscherclub

 

Man muss viel gelernt haben, um über das,
was man nicht weiß, fragen zu können."

Jean-Jacques Rousseau

 
Der Forscherclub wird in Form von Workshops an z.T. aufeinanderfolgenden Unterrichtstagen mehrmals im Schuljahr abgehalten. All unsere Schüler haben im Vorfeld Themen aus unterschiedlichen Bereichen vorgeschlagen (wie etwa Experimentieren, Ritter, Wild- bzw. Haustiere, Planeten, uvm.) , aus diesen werden die am meisten gewünschten angeboten. Die Kinder melden sich für ein Thema, so entstehen altersheterogene, jedoch interessenshomogene Lerngruppen.

Bei der Themenvermittlung wird besonders Wert auf fächerübergreifende Angebote gelegt, die es ermöglichen, sich intensiv mit dem gewählten Thema auseinanderzusetzen und vernetzendes Lernen zu praktizieren.

Der Vorteil dieser Unterrichtsform liegt darin, dass die Kinder voneinander lernen, sich in ein Thema vertiefen, ihren Interessen nachgehen und nebenbei auch neue Freundschaften knüpfen können.

 

 

 

Hallo Auto!

 Am 10.10. nahmen die 3. Klassen bei der Verkehrserziehungsaktion des ÖAMTC „Hallo Auto“ teil.

Den Schülerinnen und Schülern wird in Theorie und Praxis der Reaktionsweg, der Bremsweg und der Anhalteweg erklärt. Die Kinder haben danach die Möglichkeit in einem Auto mit Doppelbremspedal das Gelernte zu erleben und selber eine Vollbremsung durchzuführen. Dabei hatten alle sehr viel Spaß und Freude.

 

 

Bewegungs-Champion 

 

Das Projekt Bewegungs-Champion ist ein Projekt der NÖGKK und wird von der LSA Breiten- und Gesundheitssport GmbH durchgeführt. Im letzten Schuljahr durften beide 3. Klassen bei diesem sportlichen, spielerischen Leistungsvergleich (Sprint, Sprung, Schlängellauf, Medizinballweitwurf & Reaktionstest) teilnehmen. Beide Klassen  machten dabei auch bei einer Verlosung mit, bei der Schulworkshops (bestehend aus einem zweistündigen praktischen Teil und einem theoretischen Input für die Lehrerin) verlost wurden. Die jetzige 4a Klasse hatte das Glück bei den Gewinnern zu sein. So konnte bereits im Herbst der Workshop abgehalten werden, bei dem die Schüler viel Spaß hatten und auch die Lehrerin wertvolle Tipps bekam. ES LEBE DER SPORT!